Tränkewasseraufbereitung

Zur Keimreduzierung im Tränkewasser bieten wir Ihnen das einfache 2-Komponenten-System Chlordioxid Easy-Des an.

Haben Sie schon mal daran gedacht, dass möglicherweise die Qualität Ihres Tränkewassers die Ursache sein könnte für

  • eine schlechte Futterverwertung?
  • Futterverweigerung?
  • auffälliges/aggressives Verhalten der Tiere?
  • E-coli-Durchfall?

Probleme mit der Wasserqualität können sowohl bei Brunnenwasser, als auch bei einer Wasserversorgung über das öffentliche Wassernetz entstehen. Bei Brunnenwasser ist es üblich die Qualität des Wassers regelmäßig zu überprüfen und entsprechende Verfahren zur Wasserdesinfektion bspw. mit Chlordioxid durchzuführen.

Bei einer Wasserversorgung über das öffentliche Wassernetz, wird „sauberes“ Wasser zur Verfügung gestellt. Probleme können jedoch durch die Leitungen in Ihrem Betrieb entstehen. An Tränkenippeln können beispielsweise Keime in die Leitungen eingetragen werden. Im warmen Stall kann sich in den Leitungen über Jahre hinweg ein Biofilm, der aus Kalk- und Keimablagerungen besteht, bilden. Optimale Bedingungen für Keime finden sich in stillgelegten Abteilen und Stichleitungen. Daher kann es sein, dass das Tränkewasser mit Keimen belastet ist, was die Gesundheit Ihrer Tiere beeinträchtigen kann.

Um Tränkewasser keimfrei zu halten, bieten wir Ihnen das auch im Humanbereich zugelassene Verfahren an das Trink bzw. Tränkewasser mit Chlordioxid zu behandeln.

Der erste Schritt wäre eine Untersuchung Ihres Wassers, um festzustellen, welche Mengen an Chlordioxid von denen in Ihrem Wasser enthaltenen Elemente (bspw. Eisen und Mangan) aufgezehrt werden. Diese Zehrung darf nicht zu hoch sein, da die maximale Eindosierung von Chlordioxid lt. TWVO 2001 bei maximal 0,40 mg Chlordioxid/l Wasser liegt. Mit einer Wasserprobe kann mittels eines Testes diese Zehrung geprüft werden. Dies dient zur Feststellung, welche Dosierung an Chlordioxid pro l. bei Ihrem Wasser benötigt wird um einen permanenten Chlordioxid Gehalt von 0,20 mg/l. in Ihrem Tränkewasser zu erreichen. Dieser Wert ist notwendig für eine Abtötung sämtlicher Keime in Ihrem Tränkewasser. Die Kosten liegen je nach Zehrung bei ca. 0,20 – 0,30 €/m3. Haben Sie Interesse? Für weitere Infos und eine Beratung können Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Zurück